Archiv für die Kategorie ‘Veranstaltungen’

Bericht von der Mitgliederversammlung und den Fachtreffen der GfWM

Montag, 17. Juni 2013

Am Freitag fand die Mitgliederversammlung unseres Partners, der Gesellschaft für Wissensmanagement (GfWM), statt, am Sonnabend wurde über fachliche und strategische Themen diskutiert. Zusätzlich stellte Frau Dr. Behm-Steidel am Freitag zur Einstimmung die Methode des Coachings vor. Das ist den meisten zwar schon bekannt, doch Frau Dr. Behm-Steidel lud die Teilnehmer ein, speziell die Beziehungen zwischen Coaching und Wissensmanagement herzustellen. Wo liegen die Gemeinsamkeiten, wo die Unterschiede? Teilgenommen haben nicht nur Mitglieder, sondern auch an der GfWM oder am Thema Interessierte durften an der zweitägigen Veranstaltung teilnehmen. Insgesamt nahmen etwa 20 Mitglieder teil.

Die Mitgliederversammlung eines Vereins hat zwangsläufig immer auch etwas formelles. Insgesamt fand ich die Diskussionen um den Inhalt, die Notwendigkeit und die Formulierungen der beantragten Satzungsänderungen aber nicht als zu langwierig oder gar sinnlos. (mehr …)

7 Fallstudien – Special Exzellente Wissensorganisation 2012

Dienstag, 11. Dezember 2012

EWO_logoDie Initiative “Exzellente Wissensorganisation” zeichnet Organisationen aus, die den Gedanken des Wissensmanagements besonders vorbildlich umsetzen. Diese Jahr schafften es 6 Unternehmen und eine Schule in das Finale. Auf dem EWO-KOngress am 8. Mai in Berlin wurden die 3 Sieger durch Votum einer Jury und des Publikums gekürt: die voestalpine Stahl Donawitz GmbH & Co KG, die Infomotion GmbH und die SMA Solar Technology AG.

Auf unserer Seite finden Sie die Darstellungen aller 7 Finalisten. Sie wurden durch die Initiative erstellt und sind ähnlich den Beiträgen in unserem Open Journal Ausgabe V vom Juli 2012 gleich aufgebaut. Zunächst wird die Organisation vorgestellt, dann werden Ausgangssituation und Ziele genannt und schließlich die Maßnahmen, mit denen die Ziele erreicht wurden. Zum Schluss wird der Nutzen beschrieben oder ein Ausblick gegeben. Eine kleine Ausnahme aber gibt es doch. Frau Julia Endt, verantwortlich für das Wissensmanagement bei der SMA, hat bereits im August einen eigenen Beitrag bei uns veröffentlicht.

Lesen Sie die Beiträge und freuen sich über die Feststellung: “Es gibt sie, Unternehmen, die Wissensmanagement systematisch betreiben.”

Die Initiative “Exzellente Wissensorganisation” und die Community of Knowledge sind Medienpartner.

Zwei Tage in Stuttgart am Wissensmanagement-Puls der Zeit

Mittwoch, 28. November 2012
Lars Langenberg hält einen Vortrag zu Auswahlkrierien für WM-Software

Lars Langenberg von Pumacy hält einen Vortrag zu Auswahlkrierien für WM-Software

Tage wie diese sind es, die uns im Wissensmanagement verbinden: Sich treffen und austauschen, zuhören und nachdenken. Mit neuen Leuten über alte Ansätze diskutieren, Erörtern, ob SharePoint toll oder unbrauchbar ist, ob erst die Kultur oder die Infrastruktur angepasst werden muss. Und Tage wie diese zeigen uns, dass auch die beste Konferenz uns darauf keine eindeutige Antwort gibt.

Die Veranstalter der Stuttgarter Wissensmanagement-Tage wissen dies und laden vor allem Fallbeispiele zu ihrer Konferenz ein. Im großen Schillersaal der Stuttgarter Liederhalle, im Fachforum, einem kleineren Workshopraum und einem Plenum zur technischen Dokumentation wurden alle Themen im Wissensmanagement angesprochen. Teilnehmern ohne jegliches Vorwissen und Kongressler mit WM-Erfahrung teilten sich die Stühle. Eine Besonderheit war die Fachausstellung, auf der eine wachsende Zahl Aussteller Interessierten ihre Dienstleistungen und IT-Plattformen zeigten: Diese Fachmesse und das Fachforum waren kostenfrei und brachten eine zusätzliche Anzahl Teilnehmer zu den sich tummelnden Anwendern und Experten. (mehr …)

Social Networks, social Business, social KnowTech

Dienstag, 30. Oktober 2012
Alex Bormuth, TE Automotive, stellt Lessons Learned und KMmaster vor

Alex Bormuth, TE Automotive, stellt Lessons Learned und KMmaster vor

Alles was mit „social“ zusammenhängt, war am 24. und 25. Oktober der dominierende Themen-Trend. Social Business, social Enterprise, social Media und social Networks haben ca. 370 Teilnehmer/innen nach Stuttgart gezogen. In den Themencluster von 10 Foren, hatten 6 ein „social“ im Titel. Wissensmanagement kam hin und wieder auch vor.

Die Knowtech ist  im Wissensmanagementkalender bereits seit Jahren eine feste Größe. Auch wir pflegen die Medienpartnerschaft mit der Konferenz. Die Qualität der Inhalte ist nach wie vor sehr gut und von Akquise und Vertriebsvorträgen der Sponsoren ist wenig zu spüren. Sowohl Methodenexperten als auch Wissensmanagement-Neulinge können sich hier sehen lassen. In der Regel werden immer auch einzelne Projekte vorgestellt, in denen die Methode Anwendung gefunden hat: Lessons Learned, Wikis, SharePoint, Wissenslandkarte oder Wissenstransfers – TE Automotive, Tüv Süd, Festo oder die Bundeswehr. Es war eine Freude zuzuhören und von anderen zu lernen. (mehr …)

Bericht von der PERSONAL Messe

Dienstag, 15. Mai 2012

Die Community of Knowledge war dieses Jahr Medienpartner der PERSONAL Messe.

Die Messe fand wie immer an zwei Standorten statt – die Personal Süd am 24.-25. April in Stuttgart und die Personal Nord am 09.-10. Mai in Hamburg.
Zeitlich nah und geographisch fern – ein gutes Konzept, damit Interesseirte das aktuelle Angebot an beiden Enden des Landes wahrnehmen können!

(mehr …)

Bericht von der Informare!

Dienstag, 15. Mai 2012

Letzte Woche (8.-10. Mai) fand die Informare! Konferenz in Berlin statt. Als Medienpartner der Konferenz, waren Repräsentanten der Community of Knowledge natürlich auch dabei. Neben uns im Publikum und auf dem Podium saßen Fachleute aus unterschiedlichen Bereichen – Verlagswesen, Politik, NGO, IT, Social Media, Wissenschaft, Bibliothekswesen, Semantic Web, Journalismus u.v.m.

Wir haben spannenden Vorträgen zugehört und an Diskussionen teilgenommen, die einen breiten Spektrum von Themen abdecken – von Gesellschaft, Politik und Wirtschaft bis zu KI, Semantic Web und Social-Media Marketing. Eines hatten all diese gemeinsam – Wissen. Und tatsächlich waren WISSEN und AUSTAUSCHEN auf der Agenda Großgeschrieben.

(mehr …)

Eindrücke vom Knowledge Camp 2011 #gkc11

Freitag, 23. September 2011

Die Herausforderung beim BarCamp besteht darin die wirklich spannenden Sessions zu finden. Gar nicht einfach, wenn vier Sessions parallel angeboten werden wie bei dem diesjährigen KnowledgeCamp in Potsdam. Im Nachhinein würde ich sagen war Ingrids “Analoges Wissensmanagement nach dem Heldenprinzip” eine solche Session, die ich zwar verpasst habe, die aber dennoch viele Gespräche danach ausgelöst hat. Zum Glück gibt es im Januar ein Business Jam zur Dramaturgie der Veränderung, bei dem das Thema nochmal vertieft wird. Und ja, auch wenn Karlheinz Pape, der treue Begleiter des Knowledge-Camps, immer wieder sagt im Bar Camp werden im Vergleich zu einer normalen Konferenz die geliebten Pausen durch die Sessions in den Mittelpunkt gerückt, die Pausen beim Knowledge Camp sind trotzdem umso spannender! Hier ein paar fotografische Eindrücke, insbesondere von den Pausen: http://knowledgecamp.mixxt.org/networks/images/index.

Sind online-communities noch zeitgemäß?

Bar Camp Session, "Sind online-communities noch zeitgemäß?" Foto: Kathrin Frank / community-of-knowledge.de

Wir waren als Community of Knowledge zusammen mit Kathrin Frank und Steffen Doberstein zu dritt vor Ort und haben auch einige unserer Autoren, wie Christine Erlach, Tobias Müller-Prothmann, Ulrich Schmidt oder Norbert Gronau getroffen. Diesmal haben wir eine Session “Sind Online-Communities noch zeitgemäß?” angeboten und haben damit schon vorab eine Diskussion ausgelöst. Uns ging es darum herauszufinden, in welche Richtung sich Communities – wie die Community of Knowledge – entwickeln könnten und in welche Richtung die Wünsche der User gehen.

(mehr …)