Ein neuer Meilenstein für die Community of Knowledge ist erreicht

Unser Call for Papers geht nun in die finale Bewertungsrunde. Unsere Juroren haben die Papers je nach Fachgebiet erhalten und als Bewertungsunterstützung einen Fragebogen, indem die Comunity of Knowledge Redaktion die wichtigsten Kriterien zusammengefasst hat. An dieser Stelle schon einmal ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer. Wir hatten eine tolle Resonanz und freuen uns, bald die besten Beiträge der Community zur Diskussion geben zu können. Auf Grund der vielen Einsendungen haben wir zwei weitere Juroren dazugebeten.

Alexander Katzung bringt durch seine Funktion im Wissensmanagement bei Airbus eine weitere sehr anwenderorientierte Perspektive in die Jurorenrunde ein.

Jochen Robes ist einer der bekanntesten deutschen Blogger. Mit seinem seit 7 Jahren bestehenden Weiterbildungsblog zählt er zum „Urgestein“ in der Bloggerszene und erhielt für seinen Blog u.a.  auf der LEARNTEC 2006 den “European E-Learning Award” (EureleA) verliehen. Herr Robes bringt vor allem Web 2.0-Kenntnisse in die Jurorenrunde.

Sicher haben einige Communitymitglieder bemerkt, dass wir inzwischen unser Beta-Stadium beendet haben. Grund hierfür ist, dass wir durch die Einführung des Wissensmanagementkalenders an einen Punkt angekommen sind, an dem wir sämtliche relevanten Funktionen der alten C-o-k.de auf der neue Plattform umgesetzt haben. Allerdings werden die Entwicklungen weitergehen. Als nächstes werden die Benutzer eigene Profilverwaltungen erhalten, sich untereinander austauschen und vernetzen können. Auch wenn „Beta“ vorbei ist, die Weiterentwicklung an der Community of Knowledge ist es noch lange nicht. Auch weiterhin nehmen wir gerne Feedback entgegen.

Tags: , , ,

Leave a Reply