Neue Beiträge vor dem Open Journal – Experten geben ihr Wissen weiter

Es dauert nicht mehr lange, dann erscheint die 7. Ausgabe des Open Journal of Knowledge Management. Bis dahin sitzen Sie aber nicht auf dem Trocknen (was die Fachlektüre betrifft). Seit unserm letzten Blogbeitrag über die bei uns veröffentlichten Beiträge Anfang Mai gibt es schon wieder 3 neue interessante Artikel auf der Community of Knowledge.

  • Im ersten Teil eines Studienprojekts über die Wissensgesellschaft von Hays (Kontakt Frank Schabel) und anderen Organisationen durchgeführt, wurden am Anfang Meinungen von Wissenschaftlern, Beratern und Knowledge-Management-Verantwortlichen eingeholt, die sich mit dem Thema befassen. Befragt wurde auch einer unserer (späteren) Autoren, Herr Dirbach in seiner Funktion als Chief Knowledge Officer und Partner bei Zuehlke. Experteninterview mit Jörg Dirbach
  • Wie kann ein regelmäßig stattfindender Unternehmertreff für den Erfahrungsaustauch erfolgreich organisiert werden? Welche Rahmenbedingungen müssen erfüllt sein? Am Praxisbeispiel des „Last – Monday“ – Stammtisches des eBusiness Lotsen Dresden erläutert Dirk Liesch seine Erfahrungen solch ein nicht einfaches Unterfangen zu organisieren.
  • Ein exotisches Thema kommt aus einem (für Mitteleuropäer) exotischen Land. Inès Chaabouni, Anis Jarbouri aus Tunesien haben den Zusammenhang zwischen den Kompetenzen und dem Netzwerk von Vorständen zum Verschuldungsgrad des geführten Unternehmens in einer Studie untersucht. Im Beitrag legen die beiden Autorinnen die statistischen Daten dar und die sich daraus ergebenden Schlussfolgerungen. Interaction Board of Directors – Capital Structure: Integrating skills and networks

Tags:

Leave a Reply