Social Networks, social Business, social KnowTech

Alex Bormuth, TE Automotive, stellt Lessons Learned und KMmaster vor

Alex Bormuth, TE Automotive, stellt Lessons Learned und KMmaster vor

Alles was mit „social“ zusammenhängt, war am 24. und 25. Oktober der dominierende Themen-Trend. Social Business, social Enterprise, social Media und social Networks haben ca. 370 Teilnehmer/innen nach Stuttgart gezogen. In den Themencluster von 10 Foren, hatten 6 ein „social“ im Titel. Wissensmanagement kam hin und wieder auch vor.

Die Knowtech ist  im Wissensmanagementkalender bereits seit Jahren eine feste Größe. Auch wir pflegen die Medienpartnerschaft mit der Konferenz. Die Qualität der Inhalte ist nach wie vor sehr gut und von Akquise und Vertriebsvorträgen der Sponsoren ist wenig zu spüren. Sowohl Methodenexperten als auch Wissensmanagement-Neulinge können sich hier sehen lassen. In der Regel werden immer auch einzelne Projekte vorgestellt, in denen die Methode Anwendung gefunden hat: Lessons Learned, Wikis, SharePoint, Wissenslandkarte oder Wissenstransfers – TE Automotive, Tüv Süd, Festo oder die Bundeswehr. Es war eine Freude zuzuhören und von anderen zu lernen.

Zum ersten Mal war die KnowTech in Stuttgart, wo zeitgleich auch die DMS Expo als Leitmesse für Enterprise Content Management stattfand. Eine Überschneidung der Teilnehmer/innen gab es jedoch kaum. Wie auch, das Angebot an Vorträgen war so riesig, dass man definitiv nicht das Bedürfnis hatte, sich noch woanders Informationen zu holen. Ich war zwar nur in 16 der 78 angebotenen Sessions, aber es war kein einziger schlecht gemachter Vortrag dabei.

Nächstes Jahr wünschen wir uns eine Lounge zum Networken und zum Lesen des Open Journals of Knowledge Management. Ein wenig Gemütlichkeit würde auch den Abendevent entspannter gestalten.

Tags: , , , , ,

Leave a Reply