Vernetzung mit Knowledge Management Blogs

Foto: no_mis / aboutpixel.de„Wäre super!“ schreibt uns ein Umfrageteilnehmer zu unserer vierten Frage vom 10.6. bezüglich einer Schnittstelle zu Knowledge Management Blogs. Zum Thema Wissensmanagement gibt es viele Online-Seiten: WM-Communities, WM-Dienstleister, WM-Forschungsprojekte und viele, die insbesondere ihre Erfahrungen in Blogs niederschreiben. Die community-of-knowledge will sich nicht als Community etablieren, die hauptsächlich innerhalb ihrer Grenzen agiert. Interessanter wäre es, die Möglichkeiten des Internets und von Web 2.0 zu nutzen, um ein Netzwerk zu werden, welches in eine Win-Win-Situation mit anderen Netzwerken tritt.

Die Blogosphäre zum Thema Wissensmanagement ist in den letzten Jahren  noch weiter gewachsen. Unsere Idee war es, einigen etablierten Blogs die Möglichkeiten anzubieten, ihre Themen an geeigneter Stelle in die c-o-k einzubinden. Eine zusammenfassende Aufstellung wird bei der Fülle an KM-Blogs nicht gelingen und wie ein Teilnehmer der Umfrage bemerkte: Der „Nutzungsgrad hängt von der Qualifizierung der Blogs ab“. Deswegen werden wir nicht auf Quantität setzen können, sondern müssten über die Qualität einen Mehrwert bieten.

Die Antworten zu unserer vierten Frage der Umfrage waren sehr gemischt.

Zusammen mit KM-Bloggern kann eine Brücke zu den diskutierten Themen in der Wissensmanagement-Blogosphäre geschlagen werden: Über die c-o-k-Webseite könnte die Community Einblicke in diese Szene erhalten. Themen verschiedener Blogs würden auf der c-o-k-Seite zusammengefasst erscheinen.
Würden Sie dieses Angebot nutzen, sich auf diese Weise über Entwicklungen zu informieren und mit anderen in einen Dialog zu treten?

Umfrageergebnisse Knowledge Management Blogs„Eine redaktionelle Aufbereitung der Blogbeiträge erscheint mir als sehr aufwändig“, schrieb uns ein Umfrageteilnehmer und stimmt mit „Vielleicht“. Tatsächlich werden wir einen umfangreichen Überblick inklusive einer redaktionellen Aufbereitung kaum anbieten können. Ohne Zweifel betreiben Weblogs jedoch Agenda-Setting, indem sie ihre Themen einer interessierten Teilöffentlichkeit zugänglich machen und sich gegenseitig aufeinander beziehen. Ziel könnte es für die community-of-knowledge deswegen sein, eine Übersicht über diese Themen zu geben. Immerhin würden 56% der Umfrageteilnehmer eine solche Möglichkeit nutzen, um sich zu informieren oder mit anderen Interessierten in einen Dialog zu treten. Ein weiterer Umfrageteilnehmer kommentierte dies mit folgender Aussage: „sehr interessanter Ansatz, würde sehr helfen, ‚die Übersicht zu bewahren‘!“

Ähnlich wie die Anbindung unserer Artikel an ein E-Journal wird auch dies ein Arbeitspaket werden, welches in der momentanen Phase der technischen Umsetzung noch nicht angegangen wird. Allerdings waren uns Ihre Einschätzungen sehr hilfreich, denn sie haben uns gezeigt, dass wir tatsächlich diese Schnittstelle zu KM-Blogs finden wollen.

Im Übrigen findet sich eine umfangreiche Auflistung und Bewertung vieler KM-Blogs in der Studie über Wissensmanagement-Weblogs. Und wer sich auch noch für Innovationsmanagement interessiert, kann in der Studie über einen Vergleich von Weblogs zum Innovationsmanagement einen Überblick erhalten.

Tags: , , ,

Leave a Reply