7. Open Journal of Knowledge Management

Juli 2nd, 2013
470083_web_R_K_by_Angelina Ströbel_pixelio.de

Bild: Angelina Ströbel, pixelio.de

Unser 7. Open Journal ist online. Es ist unter dem Titel

Wissensmanagement in der Praxis: Methoden und Werkzeuge

erschienen und geht, wie der Titel schon sagt, auf Methoden und Werkzeuge ein, die von unseren Autoren für verschiedene Anwendungsfälle empfohlen werden.

„Welche Methoden bzw. Werkzeuge wenden Sie an, um den Wissenstransfer in Ihrer Organisation  oder Ihrem Kunden zu steigern? Welche Erfahrungen wurden mit ihnen gemacht? Wann eignen diese sich weniger? Oder welche Methoden oder Werkzeuge sollten angewendet werden? Wo liegt der erwartete Vorteil gegenüber den in der Praxis beobachteten Methoden? Welche Nachteile gibt es?“

Das waren die Fragen, die wir zu unserem 4. Call for Papers stellten. Werkzeuge und Methoden sind  ein  weites  Feld,  entsprechend  unterschiedlich  fielen  die  Antworten  aus. Im Einzelnen sind das folgende Beiträge: Read the rest of this entry »

Bericht von der Mitgliederversammlung und den Fachtreffen der GfWM

Juni 17th, 2013

Am Freitag fand die Mitgliederversammlung unseres Partners, der Gesellschaft für Wissensmanagement (GfWM), statt, am Sonnabend wurde über fachliche und strategische Themen diskutiert. Zusätzlich stellte Frau Dr. Behm-Steidel am Freitag zur Einstimmung die Methode des Coachings vor. Das ist den meisten zwar schon bekannt, doch Frau Dr. Behm-Steidel lud die Teilnehmer ein, speziell die Beziehungen zwischen Coaching und Wissensmanagement herzustellen. Wo liegen die Gemeinsamkeiten, wo die Unterschiede? Teilgenommen haben nicht nur Mitglieder, sondern auch an der GfWM oder am Thema Interessierte durften an der zweitägigen Veranstaltung teilnehmen. Insgesamt nahmen etwa 20 Mitglieder teil.

Die Mitgliederversammlung eines Vereins hat zwangsläufig immer auch etwas formelles. Insgesamt fand ich die Diskussionen um den Inhalt, die Notwendigkeit und die Formulierungen der beantragten Satzungsänderungen aber nicht als zu langwierig oder gar sinnlos. Read the rest of this entry »

Neue Beiträge vor dem Open Journal – Experten geben ihr Wissen weiter

Juni 13th, 2013

Es dauert nicht mehr lange, dann erscheint die 7. Ausgabe des Open Journal of Knowledge Management. Bis dahin sitzen Sie aber nicht auf dem Trocknen (was die Fachlektüre betrifft). Seit unserm letzten Blogbeitrag über die bei uns veröffentlichten Beiträge Anfang Mai gibt es schon wieder 3 neue interessante Artikel auf der Community of Knowledge.

  • Im ersten Teil eines Studienprojekts über die Wissensgesellschaft von Hays (Kontakt Frank Schabel) und anderen Organisationen durchgeführt, wurden am Anfang Meinungen von Wissenschaftlern, Beratern und Knowledge-Management-Verantwortlichen eingeholt, die sich mit dem Thema befassen. Befragt wurde auch einer unserer (späteren) Autoren, Herr Dirbach in seiner Funktion als Chief Knowledge Officer und Partner bei Zuehlke. Experteninterview mit Jörg Dirbach
  • Wie kann ein regelmäßig stattfindender Unternehmertreff für den Erfahrungsaustauch erfolgreich organisiert werden? Welche Rahmenbedingungen müssen erfüllt sein? Am Praxisbeispiel des „Last – Monday“ – Stammtisches des eBusiness Lotsen Dresden erläutert Dirk Liesch seine Erfahrungen solch ein nicht einfaches Unterfangen zu organisieren.
  • Ein exotisches Thema kommt aus einem (für Mitteleuropäer) exotischen Land. Inès Chaabouni, Anis Jarbouri aus Tunesien haben den Zusammenhang zwischen den Kompetenzen und dem Netzwerk von Vorständen zum Verschuldungsgrad des geführten Unternehmens in einer Studie untersucht. Im Beitrag legen die beiden Autorinnen die statistischen Daten dar und die sich daraus ergebenden Schlussfolgerungen. Interaction Board of Directors – Capital Structure: Integrating skills and networks

Neue Beiträge bei uns – neues Wissen für Sie!

Mai 3rd, 2013

Das ist der Titel unseres gerade versendeten Newsletters (bestellbar unter info@Community-of-Knowledge.de).  Wer ihn nicht erhalten hat, erfährt hier, welche neuen Beiträge es bei uns gibt.

Irgendwie geht man in Unternehmen immer mit der Ressource Wissen um und oft werden auch diverse Einzelmaßnahmen für konkrete Probleme umgesetzt, doch ein Lösen vom eher Zufälligen zu einem systematischen Vorgehen findet immer noch sehr selten statt. Dabei ist das Know-how dafür vorhanden. Dr. Angelika Mittelmann  zeigt in ihrem Beitrag „Systematischer Wissenstransfer – eine betriebliche Notwendigkeit“, wie genau das geht. Und eigentlich ist es gar nicht so schwer, man muss es „nur“ tatsächlich mal angehen.

Kennen Sie das Knowledge Café oder das World Café? Read the rest of this entry »

Frohe Ostern! Entdecken Sie unsere versteckten Schätze!

März 26th, 2013
Osterbild

Bild: (C) w.r.wagner, PIXELIO

Entdecken Sie auf unserer Startseite die Ostereier und die dahinter liegenden Wissensschätze bei uns!

Es geht um Nichtwissen ebenso wie um Barrieren im internationalen Wissensmanagement. Lernen Sie unser erstes Open Journal kennen, wenn Sie neu bei uns sind und schauen Sie, welche Beiträge sich zu den Themen Wissensmanagement in NGO’s und Wikis bei uns finden lassen. Lernen Sie unseren fleißigsten Autoren kennen und verbessern Sie Ihr persönliches Wissensmanagement.

Störche im Nest

Nutzen Sie die Tage für Ihren Nestbau!
Bild: Steffen Doberstein

Kennen Sie schon unsere Seite „Was ist Wissensmanagement?“, in der wir die „Newbies“ an die Vielschichtigkeit des Themas heranführen?

Umfrage Kooperationssysteme

März 13th, 2013

Die Forschungsgruppe Kooperationssysteme der Universität der Bundeswehr München unter Leitung von Prof. Dr. Michael Koch führt bis Ende März unter http://vernetzte-organisation.de/ eine Umfrage zu Kooperationssystemen durch:

„Status quo und Zukunft des Einsatzes von Kooperationssystemen in deutschen Organisationen“

Kooperationssysteme wie beispielsweise soziale Netzwerke oder Videokonferenzlösungen nehmen in vielen Unternehmen und in öffentlichen Institutionen eine zunehmend wichtige Rolle bei der Unterstützung der Zusammenarbeit und des Wissensmanagements ein. In dieser bisher deutschlandweit einzigartigen Studie sollen zentrale Fragestellungen zum Einsatz, Nutzen und der Zukunft von Kooperationssystemen in deutschen Organisationen beleuchtet werden.

Die Beantwortung des Fragebogens dauert ca. 10 Minuten. Als Dankeschön für Ihre Teilnahme erhalten Sie die wichtigsten Ergebnisse der Studie exklusiv vorab. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Unsere Beiträge im Januar und Februar: Top 5-Fragen – Desktop Wikis

März 7th, 2013

Seit unserer letzten Blogmeldung über das Special „Exzellente Wissensorganisation“ sind wieder 2 neue Beiträge erschienen. Wir freuen uns über einen Beitrag aus unserer Redaktion für die Berliner Industrie- und Handelskammer und einen Beitrag von unserem Sponsor Lexican über Tools für das persönliche Wissensmanagement. Read the rest of this entry »